links
rechts


28.10.2017

Weltbaustelle Dortmund

Seit dem 1. Januar 2016 sind sie in Kraft:

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals) der Vereinten Nationen. Sie sind das Ergebnis einer globalen und gründlichen Debatte über die Nachhaltigkeit bisheriger Entwicklungs-Strategien. Das Eine Welt Netz NRW will die neuen Welt-Entwicklungsziele und die 2030-Agenda der Vereinten Nationen mit vielen Menschen in NRW diskutieren. Dazu dient die NRW-weite Kampagne "Weltbaustellen NRW". In den Jahren 2016 und 2017 werden  in mehreren Städten öffentlichkeitswirksam eine gesellschaftliche Debatte um die Ziele nachhaltiger Entwicklung anstoßen. Die Kampagnen-Bausteine bieten vielfältige Möglichkeiten zu Gesprächen und Aktivitäten – und zugleich die Chance für Engagierte aus unterschiedlichsten Themenfeldern, sich aktiv einzubringen. Die Partner vor Ort sind lokale Eine-Welt Initiativen und Bündnisse, die Aktionen vor Ort koordinieren.

Weitere Informationen zu allen Weltbaustellen finden sich unter:

https://eine-welt-netz-nrw.de/weltbaustellen/

 

Auch Dortmund wird eine Weltbaustelle in Zusammenarbeit zwischen dem IZ3W, der Möwe sowie dem Afika Forum NRW eröffnet.